» Wanteds «

» Los Angeles meets San Bernardino «

» This is us «

WE WANT YOU!

Allrounder – Alleskönner - Spezialisten – Kreative … aufgepasst! Wie überall heißt es: wer suchet, der findet. In diesem Sinne findet ihr hier einen kurzen Überblick über einige unserer offenen Gesuche. Denn womöglich werdet ihr schon kläglich vermisst!

» "Bei einer Frau muss man sich auf alles gefasst machen, außer auf das Wahrscheinliche." «
• Hier werden weibliche Rollen gesucht! •

» "Adam war nichts als ein roher Entwurf." «
• Wie vielseitig sie sein können, zeigen die Gesuche für männliche Charaktere. •

» "Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, Wenn man ihn wohl zu pflegen weiß." «
• Hier findet ihr Gruppen- und Familien- und Freundschaftsgesuche, für die das Geschlecht keine große Rolle spielt. •

» "Die, die für nichts stehen, fallen wegen allem." «
• Diese Gesuche richten sich auf äußerst wichtige Rollen für die gesamte Stadt. •



Los Angeles

die Stadt der Engel ist die größte Stadt in Kalifornien und tatsächlich auch, nach New York City, die zweitgrößte Stadt in den USA. Diese aufregende und facettenreiche Stadt liegt mit ca 3,8 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von knapp 1291 km² an der Westküste im südwestlichen Teil Kaliforniens. Eines der berühmtesten Merkmale von L.A. ist der riesige Hollywood-Schriftzug, denn das Herz der Stadt schlägt definitiv fürs Entertainment. Außerdem ist Los Angeles ebenfalls ein wichtiger wirtschaftlicher Standort im Hinblick auf Mode, Technologie, Kultur oder Handel. Die Landschaft ist ebenso abwechslungsreich: Flachland und Hügel, Strände und Meer, mitten durch die Stadt fließt der Los Angeles River. So herrscht in der Umgebung ein subtropisch-mediterranes Klima, es scheint überwiegend die Sonne, doch auch Umweltkatastrophen wie Hurricanes oder Tsunamis können auftreten.



Das County San Bernardino

liegt im Südosten Kaliforniens und besteht fast ausschließlich aus Wüste und Gebirge. Es erstreckt sich vom Stadtrand von Los Angeles bis zur Grenze von Nevada und zum Colorado River. San Bernardino City beherbergt über 213000 Einwohner. Wie jede Stadt strebt auch diese nach Wirtschaftlichkeit, unter anderem in Freizeit, Kultur, Sicherheit und Einzelhandel. Doch auch vor der Kleinstadt machen Kriminalität und Obdachlosigkeit nicht halt. Ebenso geht die Umgebung um San Bernardino bei starker Trockenheit auch gerne Mal in Flammen auf.

#1

I hate you. Oh really, I hate you more than anything in this world. - Stiefbruder gesucht

in Familie 30.07.2019 12:01
von Kiara Hogan | 97 Beiträge
avatar
@ The Mirror Alicia Vikander


{ MY FACE IS... }
Alicia Vikander

{ NAME • ALTER }
{Bethany} Kiara Hogan • 27 Jahre

{ BERUF • SOZIALE SCHICHT }
Floristin mit eigenem Geschäft • Mittelschicht

{ I’M PART OF… }
[ ] Tambowskaya • [ ] Ismailowskaya • [ ] City Angels • [ x ] Citizens

{ LISTEN I HAVE SOMETHING TO TELL }
Bethany Kiara Hogan geboren am 1.April 1991 und dann... tja dann hörte es auch irgendwie auf? Ich wuchs bei meinem Vater auf. Er war ein einfacher Handwerker, in der Mittelschicht und Meine Mutter? Tjaaa die zog aus als ich 2 Jahre alt war um als Star und Sternchen aufzusteigen. Wir haben nie wieder was von Ihr gesehen oder gehört. Vermutlich sitzt Sie entweder auf einer Tropeninsel und lässt sich bedienen oder aber in einem Loch aus Dreck und dümpelt vor sich hin. Jedenfalls heiratete mein Vater eines Tages, gut ich war 13, also gerade mitten in der Pubertät und ich mochte weder die Neue Frau noch den Neuen großen tollen Stiefbruder. Beide waren nun, versnobt? Nein das passte nicht. Klar, Sie oder auch Leandra Hogan - Miles, fromme Ehefrau und liebende Mutter, deren Tagesinhalt daraus bestand nach außen hin Hui zu sein und im Inneren eben Pfui. Meistens bestand das daraus mich zu tyrannisieren, denn ich war ja das Liebste was mein Vater hatte. Während dieser mit Seiner Tischlerei und Möbelfirma expandierte und kaum noch zu Hause war, scheuchte mich diese Hexe von A nach B und zurück zu C. Spurte ich nicht gab es mütterlich lieb gemeinte Zurechtweisung, so nannte Sie es bei meinem Vater und ich, tja ich nenne es einfach nur Prügel mit dem Rohrstock. Und dann war da noch Elias, der Football Star der Thomas Jefferson High School for Science and Technology von Alexandria besuchte. Die natürlich auch ich besuchen durfte. Nur bestand mein Schulaltag nicht daraus stumpfsinnig irgendwelche eiförmigen Bälle zu fangen oder Hirnloser Muskelprotz zu spielen, sondern ich kniete mich wirklich rein. Denn die TJHSST verfügt über 15 spezialisierte Forschungslabors, die von Astronomie und Astrophysik bis hin zu Ozeanographie und geophysikalischen Systemen reichen. Ich war damals schon fasziniert von der Meeresbiologie, vor allem hatte ich mich den Pflanzen und Korallen unter dem Wasser verschrieben. Dummerweise aber hatte es sich Ian Hogan - Miles nach meinem 16ten Geburtstag zur Aufgabe gemacht, seine wenigen Hirnzellen auf mich zu fokussieren. Und damit meine ich jetzt nicht wie ein Bruder der Seine Schwester foppte, nein, dieser Kerl mutierte zum Stalker. Er stand irgendwann im Bad und sah mir beim Duschen zu, beim Sport, beim Schlafen, in der Schule, in der Freizeit. Irgendwann sah ich Ihn immer und überall. Und irgendwann reichte Ihm das stalken nicht mehr. Und als Leandra und mein Vater William eines Tages für einen verlängerten Wochenendtrip verreist waren, nun da hatte Ian die glorreiche Idee mir einfach alles zu zerstören. Und mit den sexuellen Übergriffen, fingen meine schlechten Noten an. Gute Noten waren das A und O für die TJHSST, doch meine, reichten ein Jahr vor dem Abschluss dann einfach nicht mehr dafür aus. So wechselte ich auf eine andere, einfache und unbedeutende High School in Washington, wo ich zwangsläufig auch zu meiner Tante Beth zog, ja nach der ich süßerweise benannt war. Allerdings hasse ich es wenn man mich Bethany nennt und ziehe den Namen Kiara vor. Nachdem ich aus dem Haus der Hogan - Miles Familie raus war und mit meinen süßen 17 in Washington neu anfing, ging es mit den Noten wieder bergauf. Und doch fehlte mir die Motivation an der Meeresbiologie oder der Meeres Fauna und Flora. Weshalb ich in dem Blumenladen meiner Tante erst neben der Schule jobbte, um danach eine Ausbildung als Floristin und danach die Weiterbildung zur Zierpflanzen Gärtnerin zu machen. Beides machte mir Spaß und bis vor einem Jahr war ich, fast glücklich. Wenn nicht Leandra und Ian wären. Die meinen Dad immer mehr für sich eingenommen haben, da dieser immer wohlhabender und auch politisch angesehener wurde.. Und dann kam alles anders, Tante Beth wurde schwer krank und wir mussten den Laden verkaufen um die Rechnungen bezahlen zu können, denn die Sture geborene Hogan hätte niemals Geld von Ihrem Bruder William angenommen. Und erst auf dem Sterbebett erzählte ich Ihr wieso ich vor knapp 10 Jahren zu Ihr gezogen bin. Und Sie, ja Sie erzählte mir von meiner Schwester Antonia, die mein oder eher unser Vater niemals sehen durfte. Da Sie aus einer kleinen Affäre entsprang und in reichem Hause aufwuchs. Tja und so begann ich zu recherchieren. Und war erstaunt darüber das meine Große Schwester Tony anscheinend eine sehr eigene und feucht fröhliche Art hatte zu leben. Mit meinem gesparten Geld, zog es mich jetzt nach Los Angeles, wo ich mir einen kleinen Laden mietete um meinen Beruf und auch irgendwo Tante Bethys Erbe weiter leben zu lassen. Und alles was nun noch fehlte war, meine verrückte Schwester endlich kennen zu lernen, weit genug entfernt vom Hogan - Miles Clan, so hoffe ich zumindest. Denn als mittlerweile amtierender Bürgermeister von Atlanta hatte William Hogan einen langen Arm. Und stand verdammt tief unter den Pantoffeln seiner Gewitterhexe. Pardon... Ehefrau.


{ SNEAKPEAK OF MY STYLE }
[ ] 3. Person • [ ] 1. Person • [ x ] flexible

[style=font-size:10pt]Probepost von euch einfügen wenn ihr möchtet





{ NAME }
{Elias} Miles - Hogan

{ ALTER • BERUF • SOZIALER STATUS }
28 - 30 • Deine Wahl • Oberschicht

{ AVATARVORSCHLAG }
Da darfst Du Dich absolut frei entscheiden

{ THE CONNECTION }
Stiefbruder

{ OUR STORY }
Wie Du der Story entnehmen kannst haben wir kein Gutes Verhältnis zu einander. Ich für meinen Teil sehe das zumindest so. Du... scheinst das aber immer schon anders gesehen zu haben. In Deinen Augen war ich stets Dein Spielzeug. Und jetzt bist Du in L.A aus welchen Gründen auch immer. Was bedeutet das wir wieder auf einander prallen. Und Du mir mit Sicherheit auf Deine verdrehte und in meinen Augen kranke Art das Leben zu Hölle zu machen. So wie damals, die Narben von Dir, werde ich schließlich ewig auf meinem Körper herum tragen...

{Ob Du eine Obsession gegen Kiara hegst oder es einfach Spaß am quälen ist. Oder andere Gründe hat, steht Dir absolut offen. Fakt ist das Kiara Dein absolutes Opfer ist und Du Sie als Dein Eigentum ansiehst. Spaß und Freude daran hast Sie zu quälen und das nicht nur indem Du Zigaretten auf Ihrem Körper aus drückst oder ähnliches, nein auch in sexueller Hinsicht machst Du keinen Halt vor Ihr. Schließlich bindet Euch nicht das Blut an einander, nur der Name.}


{ PROBE }
[ x ] Post • Aus Chara Sicht bitte. Gern gebe ich Dir auch eine Vorlage.


{ DAS LIEGT MIR NOCH AUF DEM HERZEN }
Wir sind hier ein ganz gemütlicher Haufen. So also auch ich. Postings können ab und an mal etwas dauern. Daher solltest Du Dir auch auf jeden Fall Anschluss außerhalb meiner direkten Zone suchen. [WAcwl] Aber hier laufen so viele verrückte herum, da findest Du locker genug.


nach oben springen


» Sinner or Saint «

» Promotion «


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1824 Themen und 26088 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 43 Benutzer (20.01.2019 19:24).

disconnected Sinners Talk Mitglieder Online 0
Impressum | 2018- © CoS Team | Layout Designer: Hawke Tirado | Big Brains: Hawke • Renee • Crow • Alex
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz